Kategorie-Archiv: Berufsverbot

Kinderwunsch-Arzt zu fünf Jahren Haft verurteilt

Das Landgericht Hof hat am 20.10.2015 einen Reproduktionsmediziner wegen mehrerer Straftaten zu einer fünfjährigen Haftstrafe verurteilt. Der Arzt hatte in seiner Privatklinik in Bayreuth Patientinnen fremde Eizellen eingesetzt, obwohl dies in Deutschland nach dem Embryonenschutzgesetz untersagt ist. Er soll dabei eine regelrechte „Eizellenbank“ aufgebaut haben, um dann bei mehreren Frauen fremde Eizellen einzusetzen.

Kinderwunsch-Arzt zu fünf Jahren Haft verurteilt weiterlesen

Subtitutionsarzt: Tod von Patienten durch Schmerzpflaster

Ein auf die Behandlung Rauschgiftsüchtiger spezialisierter Substitutionsarzt war vom Landgericht (LG) Augsburg unter anderem wegen Körperverletzung mit Todesfolge zu einer Haftstrafe von 8 Jahren verurteilt worden. Dazu war auch ein Berufsverbot von weiteren 4 Jahren verhängt worden. Der BGH hob dieses Urteil jetzt auf.

Subtitutionsarzt: Tod von Patienten durch Schmerzpflaster weiterlesen