Iges-Institut: Krankenkassen manipulieren weiter ihre Abrechnungen

Trotz der verschärften Gesetze finden Krankenkassen Möglichkeiten ihre Abrechnungen zu manipulieren. So werden Patienten kränker dargestellt, als sie eigentlich sind. Vor allem mit chronisch Kranken wird getrickst. Studie zeigt erneuten Abrechnungsbetrug Die Krankenkassen nehmen Manipulationen an ihren Abrechnungen vor, um mehr Mittel aus dem Gesundheitsfonds zu erhalten. Dies zeigte jetzt …

Abrechnungsbetrug: verschärfte Gesetze bringen kaum Besserung

Aus einer neuen Studie geht hervor, dass trotz eigener Compliance-Management-Systemen (CMS) in den Krankenhäusern, noch immer 69 % der Kliniken nach eigenen Angaben von Wirtschaftskriminalität betroffen sind. Die Studie “Compliance in Krankenhäusern” wurde durch die Beratungsfirma EY zusammen mit dem Deutschen Krankenhaus Kompass und dem Rhön Klinikum durchgeführt. Compliance-Management-Systeme zeigen …

Neuer Tätigkeitsbericht der Transplantationskommission veröffentlicht

Die Prüfungskommission für Transplantationsmedizin (PÜK) hat ihren Tätigkeitsbericht für den Zeitraum November 2015 bis Dezember 2016 vorgelegt. Es wurden insgesamt 31 Transplantationsprogramme überprüft. Die Kommission der Bundesärztekammer, des Deutscher Krankenhausgesellschaft und des GKV-Spitzenverband stellte dabei fest, dass bei diesen größtenteils richtlinienkonform gearbeitet wurde. Bei Pankreas-, Nieren- und kombinierten Nieren-Pankreastransplantationen wurden …

Kein Streikrecht für Kassenärzte

Nach einem Urteil des Bundessozialgerichts (BSG) vom 30.11.2016 (Az: B 6 KA 38/15 R) steht ein Streikrecht Vertragsärzten nicht zu. Damit sind sie nicht berechtigt, für einen Warnstreiks ihre Praxis während der Sprechzeiten zu schließen. Die Richter urteilten, dass ein Streikrecht “mit der gesetzlichen Konzeption des Vertragsarztrechts” nicht vereinbar sei. …